Aktuelles zu Veranstaltungen und Gemeinschaft in Bonn Vilich-Müldorf

FAQ Category: Finanzierung

FAQs zur Finanzierung der Sanierung des Dachs der Mühlenbachhalle.

Warum saniert der Bürgerverein das Hallendach und baut gleichzeitig einen Seminarraum, das wird doch viel zu teuer?

Es klingt erst einmal unverständlich, aber es ist eigentlich genau anders herum. Gerade weil wir einen Seminarraum bauen, können wir einen Kredit für das Hallendach erhalten. Denn der Bau des Seminarraumes wird zu 90% vom Land NRW gefördert. Leider fördert NRW nur Neubauten und keine Sanierung. Das hatten wir zuerst angefragt und auch beantragt. Aber für Sanierung gibt es leider kein Geld. DAFÜR können wir aber 180.000,-€ der 210.000,-€ Fördermittel für das Bauprojekt verwenden. Und so kann der Bürgerverein allein durch die Fördermittel bereits einen Eigenanteil von 25,2% der geplanten Bausumme aufbringen. Und bei jedem Bauvorhaben ist eine hohe Eigenbeteiligung wichtig, um überhaupt einen Kredit und dann noch ein attraktives Zinsangebot zu erhalten.

Wie kann ich Abstimmen?

Alle Mitglieder stimmen namentlich wie folgt ab, unabhängig von einer Teilnahme an der virtuellen Sitzung:

·         durch Rücksendung einer Email an info@bv-vilich-mueldorf.de mit formlosem Text (ich bin dafür oder gegen die Aufnahme des Darlehens)

·         durch Rücksendung des beigefügten Fragebogens (als scan) an info@bv-vilich-mueldorf.de

·         durch Rücksendung des beigefügten Fragebogens (Papierausdruck an unsere Postanschrift bzw. Einwurf in den Briefkasten an der Mühlenbachhalle.

Wieviel Stimmen sind erforderlich?

Zur rechtskräftigen Abstimmung wird die Stimmabgabe von mindestens 50 % der Mitglieder, also 211 Stimmen, benötigt. Die Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet über das Vorhaben.

Wer haftet für den Kedit?

Die Haftung für den Kredit liegt beim Bürgerverein. Der Bürgerverein haftet mit seinem Vereinsvermögen. Weder der Vorstand, noch die Mitglieder haften mit Privatvermögen.